Kartenspiel schwimmen regeln

kartenspiel schwimmen regeln

Regeln für das Kartenspiel Schwimmen, auch 31, Schnautz, Knack oder Hosen ´ runter genannt. Jeder Spieler versucht seine 3 Handkarten zu verbessern,  ‎ Einleitung · ‎ Das Spiel · ‎ Wertung · ‎ Hinweise zum Spiel. Kurz & Bündig erklärt: das Kartenspiel Schwimmen ›› Mit Spickzettel der Regeln als PDF (1 Seite) für Anfänger ‹‹ Angefangen bei der Anzahl der Karten über. In diesem Video erklären wir euch, wie man das beliebte Kartenspiel Schwimmen spielt. Alle.

Kartenspiel schwimmen regeln - Euro

Wenn man zu Beginn seine eigenen Karten und die Tischkarten sieht, sollte man einen Plan haben und einen zweiten Plan, falls der erste Plan nicht funktioniert. Li-lam Choy beschreibt eine Variante für zwei bis zehn Spieler. In diesem Fall bekommt jeder, der noch nicht dran war, die Gelegenheit, einmal zu tauschen; Spieler, die schon getauscht haben, dürfen nicht mehr tauschen. In die Mitte des Tisches werden auch 3 Karten — diese jedoch aufgedeckt — gelegt. Der Grund ist schlicht der, dass die beiden Spiele sich teilweise sehr ähnlich sind. An sich selbst verteilt er noch zwei Päckchen mit jeweils drei Karten. Hat ein Spieler seine drei Hölzer abgeben müssen, dann alchemie spiele er. Auch dann endet das Spiel, auch wenn dies unmittelbar nach dem Austeilen der Karten geschieht. An sich selbst verteilt er noch zwei Päckchen mit jeweils drei Karten. Man kann defensiv spielen, indem man, wenn man tauschen muss, eine Karte von hohem Wert für den nächsten Spieler nimmt. Er sieht sich die Karten eines Stapels an und entscheidet, ob er mit diesen Karten spielen möchte oder nicht. kartenspiel schwimmen regeln

Video

"Arschloch" - Spielregeln

0 comments